Albanien hat gewählt: Was wollen sie uns nur damit sagen?

Ein Lied das nicht so richtig seinen eigenen Stil finden will. Refrain, Strophe, Intro, Extro, Ballade, alle kinds of everything … aber nichts richtig. Ein äußerst anstrengender Mix, der so muß man zugeben äußerst gut dargeboten wird von einer stimmlich herausragenden Hersi. Und weiter gehts mit Taktwechsel, Geigen, E-Gitarren, Klavie Puh! Da werde ich mich mal überraschen lassen ob der Song bei mehrmaligem Anhören besser wird.

Hersi Matmuja – Zemërimi i një Nate

Edit 18.03.2014: Auch hier wird die albanische Version doch nicht zum ESC geschickt sondern die englische. Aber ich muß gestehen ich höre da eher weniger den Unterschied und vermute, daß sie einfach in unterirdischem albanisch-englisch singt.

http://www.youtube.com/watch?v=f8hgNlup0mw

[poll id=“3″]
,
Vorheriger Beitrag
Uuden Musiikin Kilpailu 2014 – Die finnischen Finalistehen stehen fest
Nächster Beitrag
Weißrussland hat gewählt: Käse(kuchen) zum Frühstück!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close