Island 2013: Eyþór Ingi Gunnlaugsson – Ég á líf

Ich dachte jetzt wirklich Schulterpolster seien eher eine Modeerscheinung der 80er gewesen. Genau wie der Sänger wirkt leider auch der Song wie soeben aus einer Zeitmaschine entsprungen. Eine dröge Ballade, ein schlecht sitzender Anzug, lange blonde Haare und Schulterpolster. Island ist seit seinem zweiten Platz vor 4 Jahren endgültig etabliert, auf den letzten Rängen. Das man auf seiner Facebook Seite unter Beruf “Rockmusiker” findet mag man angesicht dieses Songs nicht so wirklich glauben. schuster bleib bei deinen Leisten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=GzE88IYzXLI

 

Facebook 2.254 Likes

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Finnland 2013: Krista Siegfrids – Marry Me
Nächster Beitrag
Lettland 2013: PeR- Here we Go

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Tracking für Google Analytics ausschalten: Ich will
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close