Montenegro: Auf den Spuren von Željko Joksimović

Die Strategie von Montenegro in diesem Jahr ist offensichtlich: Die größeren Balkan-Nachbarn sind in diesem Jahr nicht dabei. Letztes Jahr war zu experimentell für Europa. Nehmen wir eine klassische Balkanballade mit Flöte, wie beim 2. Platz von meinem All-Time-Favorite Lane Moje von Željko Joksimović und versucht die Lücke zu füllen welche die oben erwähnten Staaten gelassen haben. Das mag in sofern aufgehen, daß uns wirklich so ein Beitrag in diesem Jahr fehlt, allerdings ist die von Sergej Ćetković vorgetragene Ballade Moj Svijet bestenfalls Hausmannskost.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=Xym7CQFFTOU
[poll id=“26″]
, , ,
Vorheriger Beitrag
Slowenien: Tinkara Kovač bringt uns die Flötentöne bei!
Nächster Beitrag
ESC-Fairytales Voting – Zwischenstand

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close