Skandälchen, die Dritte: Russlands Lied wird untersucht

Wie die Moscow Times gestern bekannt gab, wird der russische Song von den zuständigen Behörden auf illegale Inhalte hin überprüft. Die Union der russisch-orthodoxen Frauen hatte sich wohl über den Text des Songs beschwert. Er untergrabe die patriarchalische Familie und schürt Hass gegen Männer. Ich glaube nicht, dass dies große Auswirkungen auf den Beitrag haben wird. Aber ich finde es sehr bedenklich, dass es im heutigen Jahrzehnt noch Bedenken gegen Emanzipation oder wie im Falle von Vasil in Nordmazedonien, gegen Ethnien oder sexuelle Orientierung in Europa gibt. Konservative denken immer, man würde ihnen was wegnehmen, wenn andere mehr Rechte fordern. Wie wird das in Zukunft werden? Wir bekommen nur noch weichgespülte Liebeslieder, weil ansonsten die Gefahr besteht, dass der Beitrag zurückgezogen wird? Bedenkliche Entwicklung!

Vorheriger Beitrag
Aserbaidschan 2021: Harakiri ääh Mata Hari
Nächster Beitrag
Russland 2021: Powerfrau mit Powersong – Now Revamped

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close