Australien 2017: Sie machen es einem nicht leicht

Ich habe ja so ein Faible, dass ich bei Song immer mitsingen muß und die Lieder mir abends noch im Ohr bleiben sollten, die ich morgens gehört habe. Dann bin ich zufrieden. Bei einigen in diesem Jahrgang sage ich mir den Namen und schon ist der Song im Ohr auch ohne Amazon Echo. Der Beitrag von Australien erfüllt, wie so viele in diesem Jahr, diesen Wunsch nicht. Ich höre ihn und schon ist er vergessen. Das finde ich sehr Schade und ich hätte mir von den Australiern was anderes gewünscht. So bekamen wir leider heute früh nur den 17-jährigen Isaiah Firebrace präsentiert, der uns mit der Ballade Don’t Come Easy mehr oder eher weniger begeistert.

Noch eine Ballade: wie findet ihr sie?

1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte6 Punkte7 Punkte8 Punkte9 Punkte10 Punkte11 Punkte12 Punkte (Durchschnitt: 5,19 Punkte)Loading...

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=RiXEMYUqa3w
,
Vorheriger Beitrag
Griechenland 2017: Viel Lärm um nichts
Nächster Beitrag
Tschechien 2017: Klavierballade

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close