Litauen 2017: Was besseres haben sie nicht gefunden?

Ich wünsche mir ja für Deutschland immer einen Vorentscheid mit mehreren Runden. Was Litauen da aber Jahr für Jahr betreibt ist absolut exzessiv. 10 Shows von denen das Finale in diesem Jahr parallel zu Schweden, Norwegen und Island lief, wurden uns über die letzten Wochen präsentiert. Nun muß ich gestehen dass ich mir keine einzige davon angeschaut habe. Entweder alles oder gar nichts ist hier mein Motto und somit habe ich mich für Nichts entschieden. Offensichtlich lag ich da gar nicht so daneben, denn was sich die Litauer da ausgesucht haben kann ich gar nicht nachvollziehen. vielleicht sind es einfach zu viele Shows um den musikalisch besten Act auszusuchen. Es waren durchaus ein paar nette Happen dabei wenn man sich so durch empfohlene Videos klickt. Der ganz große Wurf fehlte aber. Sie haben sich für einen mittelmäßigen Elektropopsong entschieden. Die Gruppe Fusedmarc mit Rain of Revolution wird in Kiew wahrscheinlich genau einmal singen um dann wieder nach Hause zu fahren. Eine überaus schwere Kost.

Was meint ihr? Klangkunstwerk oder Trash?

1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte6 Punkte7 Punkte8 Punkte9 Punkte10 Punkte11 Punkte12 Punkte (Durchschnitt: 2,55 Punkte)Loading...

 

https://www.youtube.com/watch?v=ART5FMcn-mI

,
Vorheriger Beitrag
Norwegen 2017: Midtempo statt Mystisch
Nächster Beitrag
Island 2017: Alles nur Pappe

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close