Dänemark – 70er Retro mit Sozialkritik

Nein so schlecht ist der Song nicht. Ein musikalisches Highlight sicher auch nicht. Der eine sagt Hotel A wäre besser gewesen, der andere wollte lieber Suitcase als Gewinner sehen. Ich fand alle Songs im Finale des Dank Melodi Grand Prix eher durchschnittlich. Ein bischen ungewöhnlich ist das Abstimmverhalten. 5 dänische Gebiete lassen durch eine Jury werten und das Televoting bekommt als Ausgangswert die gleiche Anzahl an Punkten, allerdings werden dann die Punkte prozentual der Anrufer an die Teilnehmer ausgegeben. Vordergründig erscheint hier das Televoting und das Juryvoting also 50:50. Schaut man allerdings genauer hin erkennt man, daß die Jury doch mehr Einfluß hat.

Anti Social Media: The Way You Are

, ,
Vorheriger Beitrag
Melodifestivalen 2015 – Deltävling 1: Eric Saade & Co
Nächster Beitrag
Australien beim Eurovision Song Contest 2015 – Building Bridges

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close