Eurocasting – alle Teilnehmer für Objetivo Eurovisión 2017

Gestern Abend wurde beim Eurocasting der noch fehlende Act fürs spanische Finale gewählt. Eigentlich fehlten ja auch noch die anderen vier, weil sie erst an diesem Abend bekannt gegeben wurden. Aus den 392 eingereichten Songs wurden durch eine Jury 30 ausgewählt, die wiederum durch das Publikumsvoting auf 10 reduziert wurden. Anschließend wählte wiederum eine Jury die 3 Besten aus, die gestern Abend ihre Songs live vorstellen durften. Aus diesem wurde wiederum der, neben 4 gesetzten, fünfte Act fürs Finale Objetivo Eurovisión 2017 ausgewählt.

Die 10 Songs habe ich bereits gestern vorgestellt.

Es ging auch relativ spontan los. Javian durfte seinen Song No Somos Heroes vorstellen. Nach anfänglichen Refrain Schwierigkeiten machte er das aber ganz gut und der Song ist absolut hörbar, wenngleich etwas kurzweilig.

Nach ein bischen Smalltalk mit Javian gings dann gleich zum nächsten Interpreten. Fruela war dran mit seinem Live it up. Auch er hatte diverse Schwierigkeiten bei den höheren Tönen. Mir persönlich war das etwas viel rumgehopse auf der Bühne. Der Song war solide aber plätscherte so vor sich hin.

https://www.youtube.com/watch?v=0YmjeeSbjsc

Die Favoritin für den heutigen Abend, ihr Video hatte gestern bereits 170k Views auf Youtube und über 1k Kommentare (Im Vergleich: Javian 160k/400 und Fruela 80k/200 mit zwei Videos) kam dann auf dem günstigeren dritten Slot. Sie performte ihren Song sehr routiniert aber ausbaufähig und jetzt konnte man sich endlich den Song auch einmal Live anhören, neben einer schlechten Aufnahme aus einem Club der auch auf Youtube kursiert. Der Titel gefällt mir nach wie vor sehr gut aber wenn man ihn öfter hört wird er nicht besser sondern fällt etwas ab. Bin gespannt wie sich LeKlein mit Ouch! im Finale schlägt.

Der erste Pausenact war dann ein Youtuber namens David Rees, der auf seinem Chanel diverse Eurovision Mashups präsentiert. Bei seinem Auftritt waren es dann eine Zusammenstellung der Eurovision Songs auf Spanien. Hier merkte man doch sehr stark eine große Schüchternheit und etwas amateurhafte Art, da er wahrscheinlich nicht sehr oft vor richtigem Publikum auftritt. Youtube ist halt doch etwas anderes als die große Bühne.

Anschließend kam auch wieder etwas Smalltalk mit den Kandidaten, deren Twitter Geflogenheiten näher beleuchtet wurden. Da ich des spanischen jetzt nicht so mächtig bin, bin ich mir nicht sicher ob es Tweets von oder über die Interpreten waren, die bei Javian mit 4k am höchsten und bei LeKlein mit 3k am niedrigsten waren.

Als zweiten Pausenact bekamen wir dann noch Baccara zu sehen. Ach nicht? Halt das waren natürlich Azucar Moreno mit ihrem Song Bandido, die mit ihren Baccaraesquen Kleidern und Windmaschine das perfekte Eurovision Feeling auf die Bühne zaubern konnten. Die beiden Schwestern sind mit über 5 Millionen verkauften Alben sehr erfolgreich und konnten 1990 beim Eurovision Song Contest den fünften Platz erreichen. Leute schaut euch das video an, das ist echt skuril.

Anschließend wurde das Endergebnis bekannt gegeben: mit 63% gewann LeKlein vor Javian mit 21% und Fruela mit 15%.

Jetzt gab es noch einen Schnelldurchlauf bei dem die vier fünf Konkurrenten fürs Finale vorgestellt wurden und nach der erneuten Präsentation des vorläufigen Siegersongs war die Show beendet. Das mit den fünf Konkurrenten hat mich dann doch überrascht, ich dachte es wären nur vier. Nun ja freuen wir uns auf den spanischen Vorentscheid Anfang Februar mit 6 Künstlern:

Mario Jefferson – Spin my head
Maika – Momento critico
MIrela – Contigo
Manel Navarro – Do it for your lover
Paula Rojo – Lo que nunca fue
LeKlein – Ouch!

,
Vorheriger Beitrag
Objetivo Eurovisión 2017 – (Vor-)Halbfinale
Nächster Beitrag
ERT holt sich Demy und Dreamteam für Griechenland

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close