Fun Facts of Eurovision

Seit 2004 gibt es mindestens ein Halbfinale. 4 Länder gibt es bisher, die sich immer fürs Finale qualifiziert haben, Ukraine 10x, Rumänien und Russland 9x und Aserbaidschan 8x. Griechenland und Bosnien & Herzegowina haben es 2016 zum ersten Mal nicht geschafft. Bei Rumänien muß man allerdings berücksichtigen, dass sie im letzten Jahr ja disqualifiziert wurden. Da das aber schon vor dem Halbfinale war, haben sie quasi gar nicht teilgenommen.

Umgekehrt gibt es 3 Länder, die sich noch nie für das Finale qualifizieren konnten, egal wie oft sie es versucht haben: Andorra 6x, Slowakei 4x und Monaco 3x. Alle drei Länder sind aktuell auch nicht mehr dabei, Andorra seit 2010, Slowakei seit 2013 und Monaco seit 2007.

Seit 2008 gibt es zwei Semifinals in denen sich die Länder, ohne Big 4/5 und Gastgeberland, qualifizieren mussten. Bisher hat danach nur Deutschland einen Sieg geschafft, sonst nur Länder aus einem der Halbfinals. Das war Lena mit Satelite 2010. Italien war einmal Zweiter (2011) und einmal Dritter (2015). Das bedeutet auch, dass ein ESC Gewinnerland seitdem im folgenden Jahr nie unter die Top 3 kam.

Man hat ja irgendwie immer die Vermutung, dass die Interpreten in jedem Jahr jünger werden. Aber das ist wohl nicht wirklich so. Beim ersten ESC 1956 in Lugano war das Durchschnittsalter bei 14 Ländern, 2 haben doppelt performt und bei einer Teilnehmerin weiß man das Alter nicht 30 Jahre. 2016 hatten die Top 10 ein Durchschnittsalter von 28. Das ist jetzt keine große Abweichung. Lys Assia war bei ihrem Sieg 1956 32, Jamala 2016 übrigens auch.

2012 schaffte es Rona Nishliu mit Suus für Albanien sowohl im Halbfinale (2. Platz) als auch im Finale (5. Platz) 146 Punkte zu bekommen. 2006 schaffte das auch Lordi für Finnland mit Hard rock Halleluja allerdings mit 292 Punkten und jeweils dem ersten Platz. Der Dritte im Bunde, der das schaffte war Harel Skaat 2010 für Israel mit Millim  mit 71 Punkten (SF: 8./F: 14.). Und ich hab noch jemand gefunden: Željko Joksimović damals für Serbien & Montenegro hatte 2004 mit Lane Moje sowohl im Halbfinale als auch im Finale 256 Punkte (1./2.).

Sehr enttäuscht mußten wohl Luminița Anghel & Sistem 2005 für Rumänien startend gewesen sein. Hätten sie im Finale so viele Punkte bekommen wie im Halbfinale, nämlich 235, dann hätten sie den Contest gewonnen. So wurden sie mit 158 Punkten Dritte.

Das Vereinigte Königreich scheint gut darin zu sein dem zukünftigen Gewinner 12 Punkte zu geben. Das taten sie bereits 17 Mal. Allerdings gaben sie diesem auch 6 Mal Null Punkte, so viel wie kein anderes Land.

Die jüngste Gewinnerin war Sandra Kim für Belgien 1986 mit 13 gefolgt von France Gall für Luxemburg 1965 und Nicole 1982 für Deutschland mit jeweils 17. Die Ältesten waren Dave Benton (zusammen mit Tanel Padar und 2XL) 2001 für Estland mit 50, gefolgt von Jørgen Olsen von den Olsen Brothers 2000 für Dänemark.

Von den Ländern, die regelmäßig ganz hinten landen ist Norwegen der Spitzenreiter, mit 9 letzten Plätzen, gefolgt von Österreich und Belgien mit jeweils 6. Dann Finnland mit 5 und die Schweiz gemeinsam mit Deutschland mit 4 letzten Plätzen. Die meisten Siege hat übrigens noch Irland, mit 7 vor Schweden, die mit 6 gerade in den letzten Jahren gut aufholen konnten und dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Luxemburg mit jeweils 5 Siegen folgen.

 

Vorheriger Beitrag
Österreicher setzten auf Tiroler
Nächster Beitrag
Objetivo Eurovisión 2017 – (Vor-)Halbfinale

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close