Irland 2018: Nichtssagender Pop – wie immer

Mit den intern ausgewählten Songs von Irland kann ich meist wenig anfangen. Auch dieser hier ist eher meh. Nach viermaligem Nichtqualifizieren sollte man vielleicht mal einen Vorentscheid installieren oder … so richtig weiß ich auch nicht. Ohne Zweifel wird auch dieser Song im Halbfinale hängenbleiben.

,
Vorheriger Beitrag
Lettland 2018: Lustig geht anders
Nächster Beitrag
Kroatien 2018: Franka wandelt auf den Spuren von Sam Brown

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close