Una voce per San Marino – It’s a Trap

Grand Final am 19. Februar 2022

Das Finale von Una Voce per San Marino konnte mich gestern musikalisch nicht überzeugen. Im Voraus stellte man einen Vorentscheid auf die Beine, bei dem über 299 Künstler gegeneinander antreten mussten. Durch die vielen Runden sangen die 8 fürs Finale ausgewählten  Interpreten teilweise bereits zum fünften Mal ihren Song vor einer Jury. Hinzu kamen 9 gesetzte etablierte Künstler, die ihren Titel gestern Abend das erste Mal vorstellten. Eigentlich sollten es 10 etablierte Künstler sein, allerdings musste Franco Popi Rujan alias Blind wegen eines positiven Corona Tests seine Teilnahme absagen.
Leider hat diese auswahl qualitativ nicht viel gebracht. Es scheint als ob nur abgelehnte Interpreten aus anderen Ländern oder solche mit trägen Titeln zur Auswahl standen. Das von der Jury ausgewählte Teilnehmerfeld war maximal Mittelmaß. Das zeigte sich dann auch im Ergebnis. Nur einer der aufstrebenden Künstler konnte sich in den Top 6 platzieren, Aaron Sibley.
Bei allen gab es den ganzen Abend eigentlich nur die Frage, wird die Jury Achille Lauro wählen, oder nicht. Sie konnte aber in dieser Frage nur verlieren. Entscheiden sie sich für ihn und seinen wirklich schwachen Song, dann wäre das natürlich der Promi Bonus von dem dreimaligen Sanremo Teilnehmer. Bei einem Televoting, das verständlicherweise in so einem kleinen Land wie San Marino wenig Sinn mache, wäre die Sache klarer. Wählen sie ihn nicht, dann wären sie nicht mutig genug gewesen. Es wurde dann schließlich Achille Lauro als Sieger gekührt. Für ihn war das anscheinend aber schon vorher klar, denn sonst hätte er nicht die pure Arroganz ausgestrahlt. Manche sagen Exzentriker, ich sage Unsympath.

Fazit

Der ganze Abend war irgendwie langatmig. Dröge Songs wechselten sich mit dem Moderatorenpaar Senhit und den immer lauter werdenden Jonathan Kashanian ab. Als Glanzpunkt konnte man hier schon das Duett mit Senhit und Valentina Monetta werten, die ihre Eurovisionsbeiträge  Chrisalide (Vola) und Freaky performten. Nun ja auch hier konnte man es keine richtige Performance nennen. Es war alles sehr halbgar mit Pianobegleitung dargeboten und man hatte eher das Gefühlt jede einzelne wollte zeigen dass sie besser ist als die andere. Der langatmige Tiefpunkt der Sendung war dann der auftritt von Al Bano. Gesanglich verfügt er immer noch über die große Bandbreite durch die er in den siebziger Jahren gemeinsam mit Romina Power bekannt wurde. Es begann dann auch ganz harmlos mit einem Medley seiner bzw. ihrer gemeinsamen größten Hits. Dann fing er aber an zu Reden und hörte gefühlt überhaupt nicht mehr auf damit.

Einen Überraschungsmoment gab es dann aber doch noch am Ende der Show. Als die Moderatoren die viertplatzierte Spagna, die mittlerweile wohl mehr Schönheitsoperationen als Donatella Versace hatte, auf die Bühne holten kam aus den Publikum eine Doppelgängerin auf die Bühne. Verstehen konnte ich nicht, was gesagt wurde aber die Dame wurde dann von zwei schwarz gekleideten Männern von der Bühne geführt. Das war das eigentliche Highlight der zweistündigen Show.

PlatzStartnr.InterpretTitel
18Achille Lauro"Stripper"
216Burak Yeter ft. Alessandro Coli"More Than You"
33Aaron Sibley"Pressure"
44Ivana Spagna"Seriously in Love"
52Matteo Faustini"L'ultima parola"
512Francesco Monte"Mi ricordo di te (Adrenalina)"
65Vina Rose"Sweet Denial"
617Camille Cabaltera"Move 'Em Like You Never Did"
710Tony Cicco, Deshedus & Alberto Fortis"Sono un uomo"
715MeriCler"Tiramisù"
1Elena & Francesco Faggi"Nothing Can Blow Me Out"
6Cristina Ramos"Heartless Game"
7Alessia Labate"World Falls Down"
9Mate"DNA"
11Basti"Running"
13Kurt Cassar"Tears of Gold"
14Valerio Scanu"Io credo"
18Fabry & Labiuse ft. Miodio"Blu"

Allgemeines

Una voce per San Marino heißt der diesjährige Vorentscheid San Marinos. Es wird ein Marathon Vorentscheid an 7 aufeinander folgenden Tagen, vom 13. Februar bis zum 19 Februar 2022.
Der erste Teil besteht aus 60 internationalen Acts, die alphabetisch sortiert an den ersten drei Abenden ihre Halbfinals bestreiten. Pro Abend treten 20 Künstler an. Im vierten Halbfinale dürfen 6 Acts aus San Marino in ihrem eigenen Halbfinale ran. Die ersten drei der vier Halbfinals kommen in das am 18. Februar stattfindende Finale der aufstrebenden Künstler (Final of the emerging Acts). Einen Tag vorher gibt es noch eine Second Chance Runde der internationalen Künstler in die die Plätze 4-8 der ersten drei Halbfinals noch einmal gegeneinander um 4 weitere Finalfahrkarten kämpfen. Aus dem Finale der aufstrebenden Künstler, in dem 16 Acts vertreten sein sollten (vorausgesetzt ich habe richtig gezählt), kommen dann 9 in das Grand Final.
Im Grand Final am 19. Februar treffen die 9 Acts nun auf 10 etablierte Künstler, wie z.B Achille Lauro, der schon im diesjährigen Sanremo Festival teilgenommen hat. Kompliziert? Ja!

Die Abstimmung liegt ausschließlich in den Händen der 7 Jury-Mitglieder. Warum man trotzdem einen solch umfangreichen Vorentscheid startet, der immerhin schon 14 Tage mit Auditions und fast 300 Teilnehmern hatte, ist mir ein Rätsel.

Die Jury besteht aus ROBERTA FACCANI, EMILE MUNDA, ROBERTO IT COSTS, STEVE LYON, MIMMO PAGANELLI, MAURIZIO RAIMO und NABUK

Halbfinale 1 (International) am 13. Februar 2022

Die ersten drei ziehen ins internationale Finale ein, 5 weiter in die Second Chance Runde

Startnr.InterpretJury
1Aaron SibleyFinale
2Alessandra SimoneAusgeschieden
3Alessia LabateSecond Chance
4Alice BuraniAusgeschieden
5Anna FaragòSecond Chance
6ASHLEYAusgeschieden
7BrendaAusgeschieden
8Camille CabalteraFinale
9Daniel MinconeAusgeschieden
10Daniele PisciottaSecond Chance
11Davide RossiAusgeschieden
12Elena & Francesco FaggiFinale
13Elisa Del PreteAusgeschieden
14Eliska MrázováSecond Chance
15EllynoraAusgeschieden
16Florent AmareAusgeschieden
17FrioSecond Chance
AbwesendAllerija
AbwesendCorinna Parodi
AbwesendDiego Federico

Halbfinale 2 (International) am 14. Februar 2022

Die ersten drei ziehen ins internationale Finale ein, 5 weiter in die Second Chance Runde

Startnr.InterpretJury
Giada VaraschinSecond Chance
Giorgio Borghes Aka Claudia FAusgeschieden
Gisele AbramoffSecond Chance
I KokoAusgeschieden
Jessica Anne CondonAusgeschieden
João Paulo & MiguelAusgeschieden
Joe Romano & TheStolenClipperAusgeschieden
Katrin RoselliFinale
Kimberly GenilAusgeschieden
Kumi WatanabeSecond Chance
Kurt CassarFinale
Le BebaeAusgeschieden
Leonardo FrezzottiAusgeschieden
Lorenza RocchiccioliFinale
Luca CimaAusgeschieden
Luca VeneriAusgeschieden
Luci BluAusgeschieden
MadSecond Chance
Marco SaltariAusgeschieden
Maria Chiara LeoniAusgeschieden

Halbfinale 3 (International) am 15. Februar 2022

Die ersten drei ziehen ins internationale Finale ein, 5 weiter in die Second Chance Runde

Startnr.InterpretJury
Martina GaetanoSecond chance
MateFinale
Matilde MontanariAusgeschieden
Matteo Giannaccini GravanteAusgeschieden
Nada e SissiSecond chance
OnlySaraAusgeschieden
OperapopAusgeschieden
OXA (Clayton) SiaAusgeschieden
Raimondo CataldoFinale
Riccardo ForesiAusgeschieden
Riccardo GuglielmiAusgeschieden
Sebastian SchmidtSecond chance
Snei ApSecond chance
Thomas GraziosoAusgeschieden
TothemAusgeschieden
Valentina TioliAusgeschieden
Vanja VatleSecond chance
Veronica LiberatiAusgeschieden
Vina RoseFinale
Muriel

Halbfinale 4 (San Marino) am 16. Februar 2022

Die ersten drei ziehen ins internationale Finale ein, 5 weiter in die Second Chance Runde

Startnr.InterpretJury
AlibiAusgeschieden
Elisa MazzaAusgeschieden
Garon x DuanFinale
Giada PintoriFinale
Ginevra BencivengaAusgeschieden
Giulia VitriFinale

Second Chance am 17. Februar 2022

Die ersten drei ziehen ins internationale Finale ein.

InterpretTitelErgebnis
Alessia Labate"World Falls Down"Finale
Anna Faragò"Randagia"Ausgeschieden
Daniela Pisciotta"Tic Tac"Ausgeschieden
Eliška Mrázová"Imma Be"Disqualifiziert
Frio"A noite toda"Finale
Giada Varaschin"W.A.T. (What a Tragedy)"Ausgeschieden
Gisele Abramoff"Higher Than Before"Ausgeschieden
Kumi Watanabe"Freedom"Finale
Mad"Gitana"Ausgeschieden
Maria Chiara Leoni"Tiramisù"Finale
Martina Gaetano"Coffee"Ausgeschieden
Nada & Sissi"Malware"Ausgeschieden
Sebastian Schmidt"Running"Finale
Snei Ap"Viaggio"Ausgeschieden
Vanja Vatle"Hymn of Hope"Ausgeschieden

Internationales Finale am 18. Februar 2022

Die ersten neun ziehen ins Grand Final ein.

PlatzStartnr.InterpretTitelPunkte
11Aaron Sibley"Pressure"46
23Camille Cabaltera"Move 'Em Like You Never Did"44
316Basti"Running"44
417Vina Rose"Sweet Denial"43
52Alessia Labate"World Falls Down"42
613Mary Claire"Tiramisù"42
711Kurt Cassar"Tears of Gold"41
84Elena & Francesco Faggi"Nothing Can Blow Me Out"40
914Mate"DNA"40
109Artika"If You Love Me"40
1115Raymond"Feelin' Broken"39
126Garon × Duan"Power"38
1310Kumi Watanabe"Freedom"36
1412Lorenza Rocchiccioli"Non mi batte mai neanche il cuore"36
157Giada Pintori"Luce e tenebre"34
165Frio"A noite toda"33
178Giulia Vitri"Father and Son"29
, ,
Vorheriger Beitrag
Eurovision 2022 – Australia Decides
Nächster Beitrag
Malta Eurovision Song Contest 2022 – Achtung Werbung!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close