Unser Song für Österreich

Sonderlich bekannte Namen konnte die ARD in diesem Jahr nicht gewinnen für den Vorentscheid zum ESC 2015 in Wien. Den vielen Hoffnungen auf eine Teilnahme von Helene Fischer wurde damit eine deutliche Absage erteilt. Ich will nichts gegen die aktuell ausgewählten Musiker sagen, nur sie als die großen etablierten bekannten Musiker hinzustellen ist meines Erachtens eine falsche Entscheidung.

1. Fahrenhaidt

Leider konnte ich, bis auf das was der NDR aus seiner Seite veröffentlicht absolut gar nichts über dieses Musikduo finden. Das ist schonmal ein Indiz für die oben genannten Aussagen. Völlig unbekannte Künstler, die bisher nur als Songschreiber und Produzenten auf sich aufmerksam gemacht haben. Sie müssen ja nicht schlecht sein und ich freue mich darauf etwas über sie zu hören.

2. Faun

Faun ist mir natürlich ein Begriff. Zwar kenne ich sie erst seit ihrem Album “Von den Elben”, das sie erstmalig bei einem Major Label (Universal) veröffentlichten und daraufhin von ihrer Fanbase mächtig Gegenwind bekamen. Vielen wurden sie dadurch zu kommerziell und blah blah. Das kennt man ja von solchen engstirnigen Fanbases die nicht damit umgehen können daß Künstler für ihre Arbeit gerne Geld sehen wollen und nicht alles immer in Eigenregie bezahlen wollen. Unheilig hatten im Übrigen das gleiche Problem vor einigen Jahren. Auch ein bekanntes Duett mit Santiano “Tanz mit mir” ist auf ihrem Album “Von den Elben” enthalten. Obwohl meine erste Präferenz natürlich dem Synthiepop gehört freue ich mich sehr über dne Auftritt von Faun und sehe sie als noch größere Bereicherung für dne Vorentscheid als im letzten Jahr Santiano. Ausgewählt habe ich für euch “Blaue Stunde” aus dem neusten Album “Luna”.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=rDGTrIJe-88

3. Alexa Feser

Eine junge Sängerin, die auch wieder auf deutsch singt. ch würde sie mal als “ganz nett” bezeichnen. Sicher keine große stimmliche Gewalt und auch keine herausragende Sängerin. Meines Erachtens etwas fehl am Platz weil sie sehr austauschbar wirkt und deshalb auf der großen Bühne des ESC eher etwas untergehen wird wi man in den letzten Jahren ja öfter mal gemerkt hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=A0zZ1ySKQhc

4. Mrs. Greenbird

Sängerin Sarah Nücken und Gitarrist Steffen Brückner bilden das Duo Mrs. Greenbird. Die X-Factor Gewinner von 2012 setzen auf eine Mischung aus Pop/Folk/Country und würde da beim ESC im Trend vom letzten Jahr liegen. Ob das alerdings in diesem Jahr ähnlich sein wird muß bezweifelt werden. Die Songs sind eingängig, allerdings für mich ein Jahr zu spät.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=EX-Wg39wm5I

5. Andreas Kümmert

Andreas “The Voice” Kümmert ist der Gewinner der Casting Show “The Voice of Germany 2013”. Sein Simple Man kletterte bis auf Rang 2 der deutschen Single Verkaufscharts. Das war es aber auch schon was man über ihn berichten könnte, denn seit über einem Jahr ist es charttechnisch etwas ruhig geworden um den Blues- und Rocksänger aus Schaippach in Unterfranken. Eine starke Stimme aber hier muß man ganz klar abwarten wie der Titel sein wird den er performt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=_aen28GXJLo

6. Laing

Die 4 Mädels von Laing sind mit ihrer sehr stark experimentellen Popmusik, die von sehr starken Beats begleitet wird eine sehr angenehme Bereicherung für den Vorentscheid. Ganz im Stile von Kraftwerk (manche würde mich wahrscheinlich wegen dem Vergleich zerreißen) präsentieren sie ihre Musik ganz ohne viel Schnickschnack. Großartig!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZKNhdf_fYYo

7. Noize Generation

Hinter dem Namen Noize Generation verbirgt sich der Münchner Szene-DJ Jewgeni Grischbowski, der bisher ausschließlich mit Remixen bekannter Songs Aufmerksamkeit erregt hat. Es ist schwer einzuschätzen was er beim diesjährigen Vorentscheid performt. Allerdings hat er nach eigener Aussage das Klavier- und Gitarrenspiel neu entdeckt, versucht aber seinen elektronischen Touch nicht zu verlieren, ah ja. Ich bin mal gespannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=CTkfNTiruNI
, , ,
Vorheriger Beitrag
Albanien – Letztes Jahr Ballade, dieses Jahr Ballade …
Nächster Beitrag
Weißrussland – Zeit(-los)

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Der Vorentscheid heißt ja auch nicht “Unser-Star-für-Österreich”, sondern “Unser-Song-für-Österreich”. Und Laing finde ich schon mal ziemlich gut. Andreas Kümmert hat nicht umsonst The Voice 2013 gewonnen. Der Mann kann definitiv singen. Die Mucke von Mrs. Greenbird ist jetzt nicht unbedingt meins, aber international könnte das durchaus punkten. Von Noize Generation habe ich noch nix gehört. Fahrenhaidt ist Fahrstuhlmusik. Alexa Fesers Lieder habe ich gehört und sie haben mir gut gefallen. Was überhaupt nicht geht ist dieses schreckliche Mittelaltergedudel von Faun. Und da kommt ja noch der Act vom Clubkonzert. Insgesamt gefällt mir das Angebot besser als im letzten Jahr, obwohl dort 2 Bekannte Gruppen dabei waren.

  • ESC-fairytales
    22. Februar 2015 14:25

    Du hast natürlich Recht. Mit dem Verwirrspiel von Star (2010 und 2012) und Song (2011, 2013, 2014) bin ich doch glatt durcheinander gekommen. Danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Tracking für Google Analytics ausschalten: Ich will
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close