Aserbaidschan: Mit Schwedenpop zurück unter die Top 10?

Mann muß es Aserbaidschan gewurmt haben, dass sie die letzten Beiden Jahre zweistellige Ergebnisse erzielten und sogar nicht mehr als Platz 22 im vorletzten Jahr erreichten. Also suchte man sich in diesem Jahr ein schwedisches Team um einen konkurrenzfähigen Song zu erschaffen. Das ist nur bedingt gelungen. Zwar hat der Song vieles, was man von Schweden in den letzten Jahren gewohnt ist, allerdings wirkt er etwas wie ein Relikt aus alter Zeit. Ich würde mir wünschen wenn man schon nach Schweden geht um sich einen Song komponieren zu lassen dann soll es auch was modernes sein und nicht den gefühlten 100. Abklatsch alter Schwedenschlager. Aber nichts desto Trotz wird die Platzierung in diesem Jahr wieder etwas höher gehen.

https://www.youtube.com/watch?v=zLV6eExQj1A

,
Vorheriger Beitrag
Serbien: Balkantöne mal Anders
Nächster Beitrag
Litauen: Auch der längste Vorentscheid geht mal zu Ende

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close