Australien 2021: Rundumerneuerung bei Montaigne

Eine Generalüberholung gab es für Montaignes Look in diesme Jahr. Die blauen Haare wurden durch eine rot gefärbte Kurzhaarfrise ersetzt. Auch von den Clown- Klamotten ist nichts mehr übrig geblieben. Das musste einem komplett weißen eng geschnittenen Outfit weichen. Man hat das Gefühl, das man es mit einer ganz anderen Person zu tun bekommt. Der Song ist auch eine deutliche Verbesserung zu ihrem letzjährigen Don’t Break Me. An manchen Stellen hat man zwar das Gefühl bei den hohen Tönen platzen einem die Ohren aber alles in Allem bin ich mit dem Song sehr zufrieden. Trotz dieser kompletten Veränderung kann man trotzdem den für sie typischen Stil erkennen. Hut ab.

Vorheriger Beitrag
Bulgarien 2021: Völlig überbewertete Schnarch- und Quengelballade
Nächster Beitrag
Niederlande 2021: Gospel-Grusel aus Holland

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close