Frankreich: Sacre Bleu

Man muß ja heute schon zufrieden sein, wenn ein etwas schnellerer Song für den Eurovision Song Contest ausgewählt wird. Ein richtiger Uptempo Song ist dieser zwar nur teilweise aber damit kann ich leben. Dieser Song, aus der Feder von Nazim, der bereits an dem letztjährigesn Beitrag von Amir J’ai Cherche beteiligt war, wird vom Alma gesungen und heißt Requiem. Passend dazu tourt sie gerade im Vorprogramm von Amir. Ich muß allerdings gestehen, dass mir der letztjährige Beitrag um Längen besser gefallen hat. Diese Dance-Pop Nummer ist eher gewöhnlich. Aber hey es ist der erste schnelle Song im diesjährigen Lineup, den weißrussischen mal ausgenommen, da man hier nie weiß was dann letztendlicbh zum ESC geschickt wird.

Sticht Requiem unter den ganzen Balladen heraus oder findet ihr den Song nicht so berauschend?

1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte6 Punkte7 Punkte8 Punkte9 Punkte10 Punkte11 Punkte12 Punkte (Durchschnitt: 9,94 Punkte)Loading...

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=5LKDWm_MogM
,
Vorheriger Beitrag
Unser Song 2017: Gut aufgelegte Schöneberger und Voting-Panne
Nächster Beitrag
Der nackte Affe tanzt – Italien 2017

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close