Die Wettquoten der Buchmacher für das 2. Halbfinale 2017

Update 10.05.:

Wir stehen einen Tag vor dem zweiten Halbfinale. Was hat sich hier verändert von Beginn der Proben, bis heute? Welcher Act kann durch seine Bühnenpräsenz besonders überzeugen? Wer ist eher der Verlierer seit den Proben? Bei dem zweiten Halbfinale ist das Problem, dass die Songs sehr viel näher zusammen sind und ich auch keine wirklich Vorteile durch die Diaspora erkennen kann. Von vier Immerqualifikanten ist Russland nicht dabei, Aserbaidschan und im ersten Semi, bleibt nur Rumänien, da die Ukraine als Gastgeber sowieso im Finale ist. Bosnien und Griechenland sind hier auch nicht vertreten.

Ganz vorne gibt es keine Änderung. Als wahrscheinlichster Qualifikant gilt Mitfavorit Bulgarien. Es wird im Finale ein heißer Kampf zwischen Italien, Portugal und Bulgarien erwartet. Die ersten Beiden sind bereits qualifiziert, jetzt muß Bulgarien nachziehen und das sollte kein Problem sein.

An zweiter Stelle der Immerqualifikant Rumänien. Auch hier dürfte es keinen Zweifel an der Qualifizierung geben. Mit dem tollen und bunten Auftritt haben sie sich in der letzten Woche um 4 Plätze verbessert.

Nun DER Aufsteiger dieser Auswertung. Um sage und Schreibe 13!!!! Plätze haben sich die Niederlande seit Beginn der Aufzeichnungsphase verbessert. Während sie am 21.3. noch auf Platz 16 rangierten, konnten sie sich bereits Ende April einen Platz in den Top 10 sichern nur um sich jetzt nach den Proben nochmals um 7 Plätze zu verbessern und den aktuellen Platz 3 zu belegen.

Estland hat sich seit Beginn nicht großartig verändert. Da hier der auftritt nahezu gleich zum Vorentscheid geblieben ist, gab es auch keinen Grund für eine Verbesserung oder Verschlechterung des Songs. Er rangiert auf Platz 4.

Dänemark ist für mich auch ein sicherer Qualifikant auch fast unverändert auf Platz 5 bei den Buchmachern.

Bei Ungarn gibt es diverse Auf und Abs aber immer deutlich in den Top 10 zwischen Platz 8 und Platz 3. Aktuell Platz 6.

Israel hat sich vor den Proben stetig nach vorne gearbeitet, von Platz 12 auf Platz 4. Bei den Proben hat man nun wieder gemerkt dass gut singen und gleichzeitig tanzen schwierig werden kann und so rutscht das Land wieder auf Platz 7 zurück.

Auch Österreich hat sehr von den Proben profitiert und konnte sich in den letzten zwei Wochen um 6 Plätze verbessern und scheint ein sicherer Qualifikant zu sein.

Weißrussland schrammt immer um Platz 10 herum. Aktuell landen die beiden auf Platz 9 vor Norwegen auf Platz 10 die auch immer in dieser Region zu finden waren.

Serbien ist so das Belgien des zweiten Semis. Als Mit-Buchmacherfavorit auf Platz 2 gestartet liegt es nun auf Platz 11 und ist damit der erste Nichtqualifikant. Ich fand den Song schon immer von den Buchmachern überbewertet, aber das liegt sicher daran, dass sowohl Kroatien als auch Mazedonien mitwerten und dem serbischen Beitrag so einige Punkte verpassen.

Auch Kroatien konnte bei seiner Bühnenperformance wohl überzeugen und legte einen Zahn auf Platz 12 zu. Dahinter rangiert die Schweiz, die quasi seit den Proben 4 Plätze verloren haben und nur noch, eingekesselt vom Balkan, auf Platz 13 sind. Da hätten sie vielleicht doch beim Auftritt des Vorentscheids bleiben sollen.

Mazedonien folgt auf Platz 14 und der für mich beste Song des Balkanblocks landet am Ende ebendieses. Es folgt Irland, dem noch nie zugetraut wurde sich zu qualifizieren auf Platz 15.

Es folgen dann noch die üblichen Verdächtigen, denen noch nie ein besserer Platz vorhergesagt wurde: Malta vor Litauen und San Marino.

Hier ist die Übersicht mit dme finalen Stand. Auch hier in Klammern wieder die Veränderungen seit Beginn der Grafik.

  1. Bulgarien (+-0)
  2. Rumänien (+2)
  3. Niederlande (+13)
  4. Estland (+1)
  5. Dänemark (-2)
  6. Ungarn (+1)
  7. Israel (+5)
  8. Österreich (+5)
  9. Weißrussland (+1)
  10. Norwegen (-2)
  11. Serbien (-9)
  12. Kroatien (+2)
  13. Schweiz (-2)  
  14. Mazedonien (-8)
  15. Irland (-4)
  16. Malta (+1)
  17. Litauen (-1)
  18. San Marino (+1)
  19. Russland (nur am Anfang dabei)

Auch hier gibts Auf- und Absteiger die ordentlich Plätze gutgemacht oder verloren haben. Die Aufsteiger sind mit großem Abstand die Niederlande (+13 Plätze), Österreich und Israel mit je +5 Plätze.

Die Absteiger sind Serbien (-9 Plätze) und Mazedonien (-8 Plätze).

Beim ersten Halbfinale hatten die Buchmacher 9 richtige Qualifikanten getippt. Ich bin sehr gespannt ob sie hier auch eine ähnliche Trefferquote haben.

11.04.:

Auch bei dem zweiten Semifinale sind, ähnlich wie beim ersten, auch sehr viele Schwankungen zu sehen. Allen voran ist hier natürlich Russland zu nennen. Nachdem jetzt alles danach aussieht dass wir in diesem Jahr ohne unser nordöstlichstes Teilnehmerland nach Kiew fahren, will natürlich auch niemand mehr auf dessen Finaleinzug wetten. Aktuell landen Yulia auf Platz 16 und hat kurioserweise immer noch eine größere Wahrscheinlichkeit sich zu qualifizieren als Malta, Litauen und San Marino.

Auf dem ersten Platz landete seit Beginn Bulgarien und ist damit nicht ganz unverdient der wahrscheinlichste Finalqualifikant in diesem Semi.

Dänemark folgt auf dem zweiten Platz. Und auch hier muß ich sagen dass ich mich nach anfänglichen Schwierigkeiten in diesen Song mittlerweile reingehört habe.

Anfänglich relativ stark gehyped kam Rumänien zu Beginn auf Platz 4 und musste dann deutlich Federn lassen und war mit Platz 8 nur noch knapp in der Top 10 vertreten. Nun yodeln sich Ilinca und Alex noch stärker zurück auf Platz 3.

Estland ist kurioserweise immer noch einer meiner Lieblingssongs in diesem Jahr. Das geht wohl noch mehr Leuten so, denn sie wetten den Song gleichmäßig zwischen Platz 3 und 5. Aktuell auf Platz 4.

Der nächste Platz ist ein echter Aufsteiger. Israel war zu Beginn der Grafik noch jenseits der Top 10 und fiel in der ersten Woche noch weiter nach hinten. Dann kam allerdings der Aufschwung und IMRI liegt aktuell auf Platz 5. Mich würde hier eine Qualifikation sehr freuen aber bei Israel gelten immer andere Gesetzmäßigkeiten beim Finaleinzug.

Auch Ungarn ist immer recht gut platziert und das geht für mich auch völlig in Ordnung. Ich finde den Song großartig und freue mich drauf ihn auch im Finale zu hören. Aktuell haben wir hier Platz 6 zu Buche stehen.

Nach einer schwächeren Phase ist Norwegen mit Platz 7 wieder solide in die Top 10 reingerutscht. Die sympathische Art des Sängers treibt hier wohl auch die Wettquoten nach oben.

Im freien Fall hingegen befindet sich Serbien. Zu Beginn noch auf Platz zwei verliert Tijana ständig weiter an Boden und befindet sich nur noch auf Platz 8 Bei den Wettquoten.

Auf Platz 9 landet unsere Gute-Laune-(NAVI)Band aus Weißrussland. Ich kann mich immer noch nicht so richtig für den Song begeistern. Schlecht finde ich ihn aber auch nicht. Er ist im Moment für mich eher so schmuckes Beiwerk.

Anfangs noch auf Platz 15 kommen Timebelle aus der Schweiz nun stetig weiter nach oben. Aktuell erreichen sie laut Wettquoten knapp den Einzug ins Finale. das wäre sicher ein schöner Erfolg für die Eidgenossen, die seit Geballter vor 3 Jahren nur letzte Plätze in ihren Halbfinale verbuchen konnten.

Ausgeschieden wären nach aktuellen Wettquoten Mazedonien, Irland, Kroatien, Niederlande, Österreich, Russland, Malta, Litauen, und San Marino.

Während für mich die Niederlande, Kroatien und Irland die in diesem Jahr nervigsten Songs in Petto haben und zu Recht draußen wären, fände ich hier ein Ausscheiden von Mazedonien sehr Schade. Tatsächlich würde ich mir auch für San Marino einen Einzug ins Finale wünschen. Der Song, obwohl ein typischer Siegel, macht Laune und ich liebe die Stimmfärbung von Jimmie. Dieses Soulige in der Stimme macht mich einfach musikalisch an.

,
Vorheriger Beitrag
1. Halbfinale – Liveblog: Bloggen mit Freunden
Nächster Beitrag
Prognose 2. Halbinale

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close