Israel 2019 – Eigentlich können sie doch Balladen

Mit Wehmut denke ich beim Hören dieses finalen Beitrags im aktuellen Jahrgang an die tollen Balladen aus Israel zurück. The Fire In Your Eyes (Ke’ilu Kan) oder Rak bishvilo spielten in einer ganz anderen Liga. Vielleicht will der Gastgeber aber auch nur verhindern, im kommenden Jahr den Contest erneut hosten zu müssen. Es scheint mir fast so als wollten die Israelis einen Österreicher pullen und im eigenen Land ebenfalls Letzter werden. Gesanglich ist der HaKokhav HaBa L’Eurovizion 2019 Sieger Kobi Marimi top, nur ist sein oller Schmachtfetzen Home eher Füllmaterial eines drittklassigen Komponistenwettbewerbs. Ich werde noch versuchen mir diesen Song bis zum Mai schönzuhören allerdings bin ich mir nicht sicher, ob mir das gelingt. Noch eine Bitte: schickt Kobi zu einem fähigen Schneider, der dem über 2m großen Hühnen vielleicht einen passenden Anzug auf den Leib schneidert, in vielen bei youtube vorhandenen Videos sieht es so aus, als ob er keinen besitzt.

Vorheriger Beitrag
Armenien 2019 – Druckvolle Beats, kraftvoller Gesang
Nächster Beitrag
Jeder hat eine Vergangenheit: Chingiz Mustafayev

Ähnliche Beiträge

Israel: Timberlake meets Mizrahi

Ein toller Song von dem 16-jährigen Nadav. Sehr eingängig mit vielen modernen, aber auch Ethno-Elementen. Ich wage dieses Jahr allerdings keine Prognose abzugeben. An sich ist es für mich ein…

Israel 2017: Sie Leben noch

Bei Israel bin ich in den letzten Jahren bei Prognosen sehr vorsichtig geworden. Zu unberechenbar waren Qualifikationen des Landes geworden, da hier offensichtlich auch noch andere Faktoren als nur der…

Nationaler Vorentscheid: Israel

Beim KDAM 2013 das in diesem Jahr vom Sender IBA ausgestrahlt wird, nehmen 30 Songs in 3 Semifinals teil, von denen jeweils 3 direkt ins Finale gewählt werden. Die jeweils…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close