Litauen 2013: Andrius Pojavis – Something

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=dG9RipaLIvs

De frühere in Mailand wohnende Lehrer Andrius Pojavis vertritt sein Land Litauen mit dem selbstgeschriebenen Song „Something„.Ein sehr solider Elektrosong mit merkwürdiger Bühnenshow. An sich gefällt mir ja beim ESC die Shows zu den jeweiligen Nummern, allerdings wirkt sie hier merkwürdig deplatziert. Aber es sind ja noch durchaus ein paar Wochen in denen man daran noch etwas pfeilen kann.

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Ukraine 2013: Zlata Ognewitsch – Gravity
Nächster Beitrag
Zypern 2013: Despina Olympiou – An Me Thimase

Ähnliche Beiträge

Frankreich: Amandine Bourgeois – L’enfer et moi

http://www.youtube.com/watch?v=y4C8movg35c Die Franzosen haben sicher einen äußerst herausstechenden Beitrag in diesem Jahr abgeliefert. Einen Rocksong erster Güte, der die von der Balladenflut eingeschlafenen Zuschauer sicher wieder aufwecken wird. Ob es…

Weißrussland 2013: Alyona Lanskaya – Solayoh

Edit: Offensichtlich ist der Titel Rhythm of Love direkt durchgefallen und wurde von den Oberen duch den Titel Solayoh ersetzt. Ich kann mich jetzt nicht wirklich entscheiden ob der alte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close