Portugal: Lambada und trommelnde Tänzer

Das war wieder ein eher schwieriges Wochenende: Susy singt Quero ser tua. Portugal kramt üblen 80er Jahre Lambada in ihrer eigenen Version aus und als ob das nicht genug wäre, werden die Trommler vom letztjährigen Letzten Ryan Dolan, nur schlechter, kopiert. Dann nehme man noch zwei kurzberockte Backgrounsängerinnen und schon haben wir das Fiasko 2014. So schön es ist, daß die Portugiesen in diesem Jahr wieder dabei sind, so sicher wird das Aus im Semifinale sein und nathlos an die (Mis-)Erfolge der letzten 10 Jahre anknüpfen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=zSfRFR7UQX4
[poll id=“37″]
, , ,
Vorheriger Beitrag
Belgien: Eine Ode an die Mutter
Nächster Beitrag
Spotify Playlist für den ESC 2014

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close