Rumänien: Langsamer Popsong mit Ethno-Elementen

Einen schönen Popsong, der mit dem sparsamen Einsatz einer Flöte glänzt wurde am gestrigen Abend von dem Rumänen gewählt. Obwohl wir jetzt wirklich genug langsame Songs haben, finde ich diesen sehr hörbar und noch hörbarer in seiner original rumänischen Version. Schade daß die viele Künstler in ihren Vorentscheiden landessprachliche Songs vortragen, die dann in ihrer englischen Version zum Eurovision song Contest gechickt werden, aber dadurch ihre Identität weitgehend verlieren.

Voltaj – All over again

Die rumänische Version:
Voltaj – De la capăt

, ,
Vorheriger Beitrag
Vereinigtes Königreich: Back to the Swinging Fourties
Nächster Beitrag
Spanien: Überraschend gut!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close