San Marino 2019 – Egal, es ist Serhat!

Und wenn er das Telefonbuch vertonen würde – ich liebe Serhat! Nichts kann mir das vermiesen und schon gar nicht der sensationelle Disco Schlager, den er gestern Abend der Öffentlichkeit verfügbar gemacht hat. Ausgerechnet ich, der Songs nicht leider kann die sich anhören als ob sie beim ESC vor 20 Jahren gespielt wurden, stehe auf einen Song der den hochtrabenden intellektuellen Titel Say Na Na Na trägt? Leider schuldig! Es ist so wunderbar billig und das schlechteste Englisch im Contest trotz Weißrussland. Mit ihren internen Auswahlen zeigt sich San Marino schon sehr konsequent. Der Song von Serhat ist eine Weiterentwicklung vom Disco Vorgänger von Valentina und Jimmy, nur in konsequent trashig. Das könnte sich auszahlen und sich trotz schwererem Halbfinale 1 auszahlen. Me happy!

Vorheriger Beitrag
Niederlande 2019 – Danke, danke, danke!
Nächster Beitrag
Österreich 2019 – Da fehlt was!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close