Schweden: Alle guten Dinge sind Sieben!

Die siebte Teilnahme am Melodifestivalen brachte Sanna Nielsen den Erfolg und endlich durfte sie mit ihrer Ballade Undo zum Eurovision Song Contest. Obwohl ich anfangs etwas skeptisch war, was den Titel betraf, der bereits seit ein paar Wochen sehr hoch gehandelt wurde, überzeugte mich Sanna gänzlich mit ihrem Auftritt am Samstag. Das ging dann soweit, daß ich das ganze Wochenende Undo als Ohrwurm hatte. En sehr gutes Zeichen für Kopenhagen.

[poll id=“23″]
, , ,
Vorheriger Beitrag
Norwegen: Melodi Grand Prix 2014
Nächster Beitrag
Dänemark: Gelockter Welpe mit Liebeslied

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close