Zypern 2018: Eleni feuert uns eine

Elektropop vom gewöhnlichsten bekommen wir in diesem Jahr von Zypern geboten. Eleni Foureira bringt uns das absolut hörbare aber ohne Zweifel chancenlose Fuego mit viel Power auf die große Bühne im Mai. Stimmlich gibt es hier in der live Version noch gewaltige Mängel, die es in den verbliebenen 6 Wochen auszumerzen gilt. Die 12 Punkte aus Griechenland wird das Nachbarland wohl einmal wieder bekommen, aber ob das für die Finalqualifikazion reicht muss man noch sehen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=54PHdAEmJkM
,
Vorheriger Beitrag
Armenien 2018: Der Wind verleiht Flügel
Nächster Beitrag
Tschechien 2018: The Best

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close