Belgien 2019 – Qualität vor Quantität

Einmal mehr werden wir von Belgien nicht enttäuscht. Eliot wurde, wie viele Acts vor ihm, intern ausgewählt wurde sein Land beim Eurovision Song Cotest zu vertreten. Der Song Wake up ist eine sehr zeitgemäße Power Ballade, die in den Strophen glänzt aber im Refrain etwas abfällt. Aber er zeigt auch dass Belgien weiß was moderne Popsongs zu bieten haben müssen. Das einzige Manko ist dass die Stimme von Eliot etwas neben seinen Background Sängern untergeht. Hier könnte man noch etwas an der Schraube drehen. Der Auftritt sollte auch ein wenig extrovertierter werden. Zwischen den ganzen Balladen die wir in diesem Jahr hören wird der Song wahrscheinlich nicht sehr herausstechen wie bei Blanche oder Loic. In einem schnelleren Jahrgang wäre der Sog eine wunderbare Wahl gewesen.

Vorheriger Beitrag
Ukraine nimmt nicht am diesjährigen Contest teil
Nächster Beitrag
Island 2019 – Elektro Postcore Schlager?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close