Belgien: Letztes Jahr Top, dieses Jahr …

Man nehme eine zuckersüße Sängerin im Glitzerfummel, die Bassline eines alten Queen Klassikers (Another one bites the Dust) und versucht daraus einen guten ESC-Song zu machen. Mit dem genauen Gegenteil von letztem Jahr denken die Belgier dass man den Erfolg wiederholen kann? Mit großer Sicherheit nicht. Ein völlig austauschbarer 08/15 Popsong dessen Refrain man nach einer Minute bereits vergessen hat. Schade eigentlich.

Belgien, ESC 2016
Vorheriger Beitrag
Albanien 2016 – Endlich mal wieder ein Märchen
Nächster Beitrag
Irland: Rock-Popsong mit Luft nach Oben

Ähnliche Beiträge

Ukraine gewinnt den ESC 2016

Herzlichen Glückwunsch an die Ukraine, die zum zweiten Mal nach Ruslana 2004 den Eurovision Song Contest 2016 gewinnen konnte. Jamala…
ESC 2016

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close