Bulgarien: I Like!

Eine Woche nach allen anderen Ländern hat nun endlich Bulgarien mit einem Song von Borislaw Milanow das diesjährige Line-up komplettiert. Dabei herausgekommen ist ein Uptemposong, der sehr ins Ohr geht. Genau das hat mir bisher noch gefehlt. Schafft es Bulgarien sich zum zweiten Mal nach 2007 fürs Finale zu qualifizieren? Ich denke schon! Der Titel ist deutlich stärker als Na Inat, das sie 2011 in Deutschland gesungen hat, es damit allerdings nicht ins Finale geschafft hat. Für meine Person hat es der aktuelle Titel direkt in meine persönliche Top 10 geschafft.

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Malta: Das unbesiegbare Chameleon
Nächster Beitrag
Youtube Auswerung März

Ähnliche Beiträge

Youtube Auswerung März

Es ist noch etwas früh um sich wirklich ein Bild machen können, welche Songs sich am Ende fürs Finale qualifizieren.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close