Malta: Das unbesiegbare Chameleon

Update: 22.03.2016:
Ira Losco hat sich nun für einen anderen Song entschieden. Meiner Meinung nach zu Ihrem Nachteil. Mir hat Chameleon etwas besser gefallen als Walk on Water.  Der neue Song wurde übrigens von Molly Pettersson Hammar geschrieben, die wir bereits 2015 und 2016 vom schwedischen Melodifestivalen kennen.

 

Mit Ira Losco bekommen wir in Malta eine durchaus erfahrene ESC-Teilnehmerin (2002, 7th Wonder, Platz 2) geboten. Mit ihrem Song Chameleon (Invincible) versucht sie an diesen Erfolg anzuknüpfen. Der Song erinnert nicht von ungefähr an Carola (2006, 4. Platz) und scheint mir sowas wie eine zeitgenössische Interpretation ebendieses zu sein. Ein durchaus hörenswerter Beitrag, allerdings fehlt mir so das gewisse Etwas.

,
Vorheriger Beitrag
San Marino: Endlich etwas Abwechslung/Discoversion
Nächster Beitrag
Bulgarien: I Like!

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close