Die EBU statuiert ein Exempel an Rumänien

Entsetzen herrscht unter den Künstlern des Eurovision Song Contests 2016. Wie die EBU heute bekannt gab wird Rumänien vom Contest ausgeschlossen. Wegen zu hoher nicht bezahlter Schulden des rumänischen Senders TVR in Höhe von fast 15 Millionen Euro wird dieser ab sofort nicht mehr am Contest teilnehmen können. In gewisser Weise kann man das sogar verstehen. Der Stichtag zu einer Einigung bzw. zum Abzahlen eines Teils der Schulden war gestern. Bis zu diesem Zeitpunkt kam keinerlei Reaktion vom Sender oder von der Regierung Rumäniens, deshalb der Ausschluß.

Wie das auch immer rechtlich gehandhabt wird, ist es sehr Schade dieses Thema auf dem Rücken des Künstlers auszutragen. Ovidiu Anton, der bereits im Vorfeld schon mehrfach versucht hat am Contest teilzunehmen und bei dem es in diesem Jahr endlich geklappt hat, ist sicher der aktuell der enttäuschteste Mensch in Europa. Ich persönlich finde das absolut indiskutabel von der EBU. Sowas sollte nicht 4 Wochen vor dem Contest stattfinden. Entsprechend entsetzt sind daher auch die anderen teilnehmenden Künstler sehr entsetzt über das vorgehen.

Hier ein paar Stimmen:

 

Auch Ovidous Kollege Mihai Traistariu hat sich wieder mal gemeldet. Das er noch immer damit hadert, nicht der ausgewählte Künstler zu sein ist keine Neuigkeit. Das er allerdings immer noch glaubt dass er mit Paradisio eine reelle Chance auf den Sieg in Stockholm gehabt hätte wundert mich doch sehr.

Und hier kommt noch einmal der Künstler mit seinem Titel, der sicherlich so etwas wie eine Bereicherung des diesjährigen Lineups hätte sein können. Vielleicht bekommt er dann ja die Chance sich im Rahmenprogramm zu präsentieren. Das wäre mit Sicherheit das fairste Vorgehen.

,
Vorheriger Beitrag
Die Startreihenfolge in den Halbfinals 2016
Nächster Beitrag
Impressionen der ersten Probe des 1. Semifinals 2016

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close