Freaky Funky San Marino

das kleine San Marino schafft es ja meistens und zu überraschen. Diesmal mit dem nicen Funksong Freaky! gesungen von Senhit, die wir schon von „unserem“ ESC 2011 in Düssedorf kennen. Damals übrigens auch für San Marino damals übrigens noch ohne „h“ im Namen. Vorab wurde über Social Media dazu aufgerufen für einen von zwei Titeln abzustimmen. Obsessed wäre jetzt auch nicht die schlechteste Wahl gewesen, aber hier blüht mein Funk Herz regelrecht auf. Tolle Wahl! Wollen wir hoffen dass es für die Finalqualifikation reicht.

Komponist von Freaky! ist neben anderen auch Gianluigi Fazio, der hauptsächlich für Nek tätig ist, unter anderem bei seinem tollen 2015er zweitplatzierten Sanremo Kracher Fatti Avanti Amore. Für Marco Mengoni schrieb er auch schon einen Titel. Soweit ich gesehen habe gab es allerdings noch keine Berührungspunkte mit dem Eurovision Song Contest.

Vorheriger Beitrag
Malta 2020: Destiny überlässt nichts dem Schicksal
Nächster Beitrag
Cleopatra würde sich im Grabe rumdrehen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close