Island 2021: Schaffen sie es erneut?

Ich bin immer wieder verwundert, wie groß die Erwartungen der Fans im Vorfeld der Songveröffentlichung waren. Es musste noch ein besserer Song gefunden werden als Think about Things vom vergangenem Jahr. Das war natürlich nahezu unmöglich. Den Ersteindruck des Pakets von Outfit und Song konnte es natürlich kein zweites Mal geben. Der gestern während des Mello Finales veröffentlichte Titel 10 Years ist ein absolut würdiger Nachfolger. Die Streicher zu Beginn sind interessant, wurden aber leider während des Songs nicht erneut aufgegriffen. Der Song hat einen ähnlichen Aufbau wie der Vorgänger, und ist nicht mehr und nicht weniger als ich erwartet hatte. Er wird sicher in den Top 10, wenn nicht gar in den Top 5 landen. Die aktuelle Retro Welle, der im diesjährigen Contest mindestens 5 Titel angehören, rechne ich Dadi, dessen Verdienst dies zweifellos ist, sehr hoch an.

Vorheriger Beitrag
Melodifestivalen 2021: Viele altbekannte Gesichter
Nächster Beitrag
Schweiz 2021: Der Junge mit den großen Schuhen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close