Italien hat gewählt: Ups eher nicht gewählt sondern nominiert!

Ein typischer italienischer Rocksong in der Tradition von Gianna Nanini. Der italienische Sender RAI überaschte und diesmal sehr, indem er nicht den Sieger des San Remo Festivals zum ESC schickt sondern eigenständig Emma Marrone mit La mia città nominierte. Der Song ist ganz nett aber sicherlich kein Favorit beim diesjährigen ESC.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=lW1iKGdStBA
[poll id=“5″]
, , ,
Vorheriger Beitrag
Weißrussland hat gewählt: Käse(kuchen) zum Frühstück!
Nächster Beitrag
Aus jedem Dorf ein Hund – die französischen Finalisten

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close