Polen 2017: Von Glasfahrstühlen und Blitzlichtern

Gestern fand der polnische Vorentscheid statt. Kasia Mos hat sich mit ihrer Ballade Flashlight bei der Jury und bei den Zuschauern durchgesetzt.  Nun eigentlich eher bei der Jury, denn bei dem Publikum gewann auch meine, sagen wir mal bevorzugte, Wahl Carmell. Aber trotz allem kann man nicht übersehen dass Polen in diesem Jahr beim Vorentscheid zu kämpfen hatten. Kein Song der mich so richtig begeistert hätte war zu finden. Alles nur durchschnittliche Hausmannskost. Wenn man den gesamten gestrigen Samstag mit seinen Vorentscheiden anschaut, dann war es wahrscheinlich einer der gruseligsten Supersamstage ever, ever,ever. Als einer der Höhepunkte, aus polnischer Sicht, war der Auftritt vom letztjährigen Überflieger Michal Szpak, der es tatsächlich schaffte seinen Beitrag Color of your Life noch schwülstiger und mit noch größeren Rehaugen vorzutragen als im letzten Jahr. Dazu mit den bereits bekannten schwarz lackierten Fingernägeln und seiner frisch dauergewellten Mähne aber ohne sein Zirkusdirektoroutfits. Die kurioseste Situation ergab sich am Ende des Votings, als die Gewinnerin und ihre Begleitmusiker mit einem Glasfahrstuhl vom ersten Stock zur Bühne fuhren. Das habe ich bisher auch noch nie gesehen. Zu dem Song selbst kann ich schwerlich was schreiben, denn er ist zwar durchaus sehr gut gesungen aber ich muß ihn wahrscheinlich noch ein paarmal hören damit ich ihn bewerten kann. Bisher erreicht er mich nicht. Ob Polen nach 3 Finaleinzügen in Folge auch diesmal erfolgreich sein wird bleibt abzuwarten.

Was meint ihr zur nächsten Ballade 2017?

1 Punkte2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte6 Punkte7 Punkte8 Punkte9 Punkte10 Punkte11 Punkte12 Punkte (Durchschnitt: 4,68 Punkte)Loading...

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MKZuK2UPqiE
,
Vorheriger Beitrag
Melodifestivalen 2017 – Deltävling 3: Fehlentscheidungsmania
Nächster Beitrag
Ungarn 2017: Ethnopop mit Bauchtänzerin

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close