Polen 2019 – Sie machen wieder Butter!

Sorry aber das musste einfach sein! Eigentlich wollte ich über Interpretenauswahlen ohne Songs nicht mehr schreiben. In diesem Jahr hat das irgendwie überhand genommen. Wir haben bereits 12 bekannte Interpreten, ohne den dazugehörigen Song – Nervkram! Aber die Auswahl von Polen heute hat uns wieder alle überrascht. Sie nominierten nämlich die Musikgruppe Tulia. Nie gehört? Ich auch nicht, aber sie machen „schöne“ Cover von bekannten Songs in traditionellem Gewand. Nicht gerade originell und noch weniger hörbar aber sehr visuell. Parallelen zu dem Auftritt von Donatan & Cleo 2015, die Polen wieder ansatzweise aus dem tiefen Tal Eurovision mit dem 8. Platz herausholten, sind unübersehbar. Nachdem man es im vergangenen Jahr mit einem moderneren Titel versucht hatte und durch den unterirdischen Livegesang im Halbfinale baden ging, muss Polen wohl in diesem Jahr wieder weiblichere Tatsachen sprechen lassen. Wer achtet da denn schon auf den Gesang – also außer mir?

,
Vorheriger Beitrag
Sanremo 2019 – Liveperformance ausbaufähig!
Nächster Beitrag
Slowenien 2019 – Das gerigere Übel

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close