Russland 2018: The same procedure as last year

Auch in diesem Jahr kommt wieder ein dröger Son aus Russland zum ESC. Die letztjährige eigentliche Teilnehmerin Julia Samoylova darf jetzt endlich nach dem Krimgate ihren Auftritt nachholen. Mit ihr wurde dann das gesamte Komponistenteam um Leonid Gutkin, Netta Nimrodi und Arie Burshtein auch in diesem Jahr damit beauftragt einen konkurrenzfähigen Song zu schreiben. Wer diese Komponistenkombination kennt, konnte eigentlich nichts besonderes erwarten, schließlich zeigten sie sich neben dem letztjährigen Beitrag auch für Lidia Isacs Falling Stars (17. im Halbfinale 2016 – Moldawien), Polina Gagarinas A Million Voices (Platz 2, 2015) und Dina Garipovas What If (Platz 5, 2013) verantwortlich. Anscheinend funktioniert diese Art von Musik nur für Russland und muß unbedingt eine Ballade sein. Dummerweise sind selbst die russischen Zuschauer nicht zufrieden mit der Auswahl, die ihnen mal wieder vor die Nase gesetzt wurde und so könnte es mit einer Finalqualifikation zum ersten Mal seit 2011 (9. Platz im Halbfinale/16. Platz im Finale) knapp werden. Natürlich können auch die russischen Zuschauer nicht für ihren Beitrag abstimmen aber durch ihre große Diaspora geht das natürlich über andere Länder.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=bgBwbr_fUxA
,
Vorheriger Beitrag
Das große ESC Leser-Voting 2018
Nächster Beitrag
Australien 2018: Down Under die Vierte

Ähnliche Beiträge

#Rusraine-Drama

Die Ukraine hat es tatsächlich getan und einen Einreisebann für die russische Teilnehmerin in Kiew Julija Samoilowa verhängt. Die war natürlich…
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Tracking für Google Analytics ausschalten: Ich will
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close