Russland: Wir warten auf die Erleuchtung

Russland hat nun auch endlich mit einem Tag Verspätung seinen Beitrag für 2014 herausgebracht. Die Junior Eurovision Gewinner von 2006, die Tolmatschowa-Schwestern dürfen jetzt auch bei den großen ran und liefern mit ihrem Shine ein durchaus solides Machwerk ab. Ich erspare mir alle politischen Verschwörungstheorien, die an anderen Stellen schon genug breitgetreten wurden. Der Song ist OK und es dürfte auch dieses Mal für Russland im Finale landen. Der einzige Nachteil ist, daß sie im Todeshalbfinale 1 sind, bei dem es sicher um die 6-7 deutlich bessere Beiträge gibt.

http://www.youtube.com/watch?v=60QdHa4Pkhs

[poll id=“39″]

, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Österreich: Wie Phoenix aus der Asche
Nächster Beitrag
ESC-Fairytales Voting – Zwischenstand 24. März

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close