Wer gewinnt (vielleicht) den ESC – Die Quoten der Buchmacher

Die einen lieben die Wettquoten um einen Überblick über die favorisierten Songs zu bekommen, die anderen hassen sie. Aber wie kommen sie eigentlich zustande? Meist sind es Profizocker, die sich die Stimmungen der Bubble einfangen und dann auf die favorisierten Songs setzen in der Hoffnung Geld zu gewinnen. Deshalb ist es auch kein Zufall, dass die bei den Buchmachern favorisierten Beiträge die der Fans wieder spiegeln. Wir bekommen also die Plätze nicht von einem ominösen Buchmacher diktiert, sondern es bildet meist nur unsere Meinung ab. Dies erfolgt meist sehr genau. Seit 2007 hatte sie spätestens am Tag des Contests den richtigen Sänger ganz vorne. Nur dreimal ging das schief: Ell&Niki, Conchita und Jamala waren nie ganz vorne bei den Quoten.

Die einzelnen Platzierungen sind sicher nicht ausschlaggebend aber man kann eine ganz gute Tendenz ablesen. Die Proben haben das Tableau noch einmal richtig durcheinander gewirbelt.

Die Hits

Italien: Måneskin liegt auf der 1, ja ihr habt richtig gelesen. Heute haben sie die Spitze erklommen. Ich würde mich bei einem Gewinn ehrlich gesagt gruseln und glaube in keinster Weise daran, dass die Italiener den Sieg erreichen können. Aber wer weiß?

Island: Daði og Gagnamagnið wurden im Gegensatz zum vergangenen Jahr zu Beginn nur auf Platz 8 geranked. Seit dem ging es aber immer Bergauf und nun kratzen sie mit Platz 4 schon am Treppchen.

Zypern: Gleich dahinter finden wir den Hit, der die meisten Plätze gutgemacht hat. Wird das Teufelchen Elena Tsagrinou vielleicht das Dark Horse mit dem niemand rechnet und das dann ganz vorne steht? 7 Plätze hat sie in den letzten 6 Wochen gut gemacht, alleine heute 2.

Russland: Manizha konnte 3 Plätze gutmachen, steht aber aktuell außerhalb der Top 10 auf Platz 11.

Die (S)hits

Schweden: Den größten Abflug hat Tusse gemacht, für ihn ging es 6 Plätze nach untenbis Platz 12. Ob es an der eher schlechten stimmlichen Leistung durch die Operation lag, oder daran dass Schweden vorab immer zu gut bewertet wird, werden wir sehen.

Schweiz: Ja, richtig gelesen, Gjion konnte durch seinen Auftritt nicht wirklich überzeugen. Stimmlich Top, Bühnenbildtechnisch eher Mau ist der allgemeine Konsens. Mir gefällt der Auftritt. Aber vielleicht könnte er die künstlichen Bewegungen weglassen.

Norwegen: Warum Engel TIX einen Abflug von 6 Plätzen gemacht hat, kann ich mir nicht erklären. Er hat doch überhaupt nichts an seinem Auftritt im Vergleich zum Vorentscheid geändert. Vielleicht ist aber auch genau das das Problem? Aktuell ist er das Schlusslicht der Top 15.

Deutschland: Jendrik konnte die Zweifler auch mit seinem Auftritt nicht überzeugen. Kurz vor den Proben auf Platz 24 ging es danach direkt 9 Plätze abwärts. Schade und ein herber Rückschlag für alle die auf einen Michael Schulte Effekt gehofft hatten.

Nice to Know

Österreich: Vincent Bueno konnte, entgegen der Meinung vieler, durch seinen Auftritt nicht punkten. Er bleibt um Platz 26/27 und würde es so schwer haben sich zu qualifizieren.

Portugal: Black Mamba kratzen kurz an der Top 15, sind aber gleich wieder raus gefallen. Der Song ist nicht meiner und ich würde ihn im Halbfinale ausscheiden lassen.

San Marino: Senhit springt zwischen Platz 10 und 15 hin und her. Anscheinend ist der Song so etwas wie ein Überraschungsei, bis Flo Rida endlich die Bühne betritt. Das werden wir dann wohl erst nächste Woche sehen.

Vorheriger Beitrag
Die Proben des zweiten Halbfinals 2021
Nächster Beitrag
Einen Tag vorher: wer ist (not-)hot und wer gewinnt den ESC?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close