Griechenland: Atmosphärige Klänge mit schrägem Gesang

Heute wurde der Beitrag Griechenlands veröffentlicht. Auch hier haben wir einen tollen sehr atmosphärischen Song, zu dem der Gesang allerdings nicht so sehr passen mag. Der Refrain ist recht catchy aber warum er in so unfassbar schlechtem Englisch gesungen ist, wird mir ein Rätsel bleiben. Ich denke es hätte dem Song gut getan komplett in der Landessprache oder in Pontisch gesungen zu werden. Er ist natürlich sehr sperrig, ist diese Woche eigentlich die der sperrigen Songs? Ich bin mir nicht wirklich sicher ob das für den Finaleinzug in diesem sehr starken ersten Halbfinale reichen könnte, allerdings sind die Hellenen bisher noch nie im Semi hängen geblieben. Warten wirs ab. Mir persönlich gefällt der Song recht gut, mich stört nur die verrückt gewordene pontische Lyra am Ende ansonsten ist er recht chillig und atmosphärig.

,
Vorheriger Beitrag
Australien: Und es ist eine Dami Im
Nächster Beitrag
Estland 2016: Dahinplätschernder Song ohne Charisma

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close