Montenegro entführt uns in den Weltraum

Einen Selbstdarsteller par Excellence wird für Montenegro in Kiew an den Start gehen. Slavko Kalezić heißt der Mann, der nicht nur unser Blut in Wallung bringt. Er konnte bereits unter dem Mentor Mr. Eurovision Željko Joksimović (Lane Moje, Platz 2, ESC 2004/ Nije ljubav stvar, Platz 3, ESC 2012) in der Casting Show X-Factor Adria Erfahrung sammeln. Hier kam er allerdings nicht in die Liveshows. 2014 veröffentlichte er das Album San o vječnosti auf dem der Song Krivac zu finden ist, der mich visuell und akustisch sehr überzeugen kann ;-). Ich würde aufgrund seiner Vorgeschichte fast ausschließen dass er mit einer Ballade antritt.

 

Vorheriger Beitrag
Armenien – Ob Blond, ob Braun … oh wait
Nächster Beitrag
Die Fünf von Unser Song 2017

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close