Zypern 2019 – Replay, Rewind, Whatever

Gestern Abend wurde endlich der zypriotische Beitrag, und damit der Nachfolgebeitrag vom letztjährigen Top Beitrag Fuego, veröffentlicht. Was liegt näher dran, das gleiche Team zu engagieren, dass auch für diesen Beitrag verantwortlich war: das Team um Alex P.(apaconstantinou). Wenn man auf die Vita des Komponisten eingeht, dann würde man hier wieder ein Meisterwerk erwarten, denn kaum ein Komponist ist in der Lage aktuellere Musikgenres eurovisionsfähig zu machen. Platz 2, 3, 7 und 16 in vergangenen Contests zeigen schon dass da eine gewisse Expertise vorhanden ist, was man den Leuten so vorsetzen kann. So weit, so gut Replay vom Tamta verfügt auch genau über dieses Potenzial. Nur ist es leider für meinen Geschmack zu Nahe am Vorgänger. Nein es ist sicher kein Plagiat und wirkt durch den gleichen Aufbau und dem einsilbigen Refrain, der eigentlich nur jeweils aus dem Songnamen besteht, nur sehr ähnlich. Aber endlich mal ein leibhaftiger Uptempo Song. In jedem Jahr würde ich ihn unter „geht so“ abtun aber in diesem Jahr könnte es weit nach Vorne gehen, wenn ich auch nicht glaube dass er nur annähernd die Platzierung von Fuego wiederholen kann. aber sowas lässt sich eben nicht am Reißbrett planen.

Vorheriger Beitrag
Moldawien 2019 – Gabs hier nichts Besseres?
Nächster Beitrag
Georgien 2019 – We Love Georgia

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close