Lesley Roy – Maps

Am Mittwoch wurde der neue Song von Lesley Roy mit dem Namen Maps veröffentlicht. Für meinen Geschmack ist er etwas zu eintönig. Man konnte ja erwarten, dass die Stilrichtung gleich bleibt und ein ähnlicher Song wie im vergangenen Jahr ausgewählt wird aber da, wo bei Story of my Life noch etwas Abwechslung vorhanden war, wir hier gnadenlos durchgesungen. Das Trommeln find ich aber spannend und es gibt dem Song etwas Flair. Alles in Allem ist der Song nett anzuhören aber auch nach 5 Minuten wieder vergessen. Ich glaube nicht dass er großen Eindruck im Halbfinale hinterlassen wird. Auch gesanglich wirkt Lesley im Video eher schwach. Life sollte sie das besser können um mich vielleicht doch noch von dem Song zu überzeugen.

Vorheriger Beitrag
Jendrik – I Don’t feel Hate
Nächster Beitrag
Ana Soklič – Amen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close