Kroatien 2013: Klapa s Mora – Mižerja

Nach 4x Ausscheiden im Semifinal und zwei Platzierungen auf den hinteren Rängen möchte man meinen, Kroatien tappt völlig im Dunkeln was sein persönliches Erfolgsrezept beim ESC sein könnte. Das bestätigt sich leider auch beim dem Beitrag für 2013. Ein neues Rezept, kein wirklich Gutes, keine Verbesserung. Ein Act der es selbst in den 50ern schwer gehabt hätte zu bestehen. Er gibt  allerdings sein Bestes, daß man sich in diese Zeit zurückversetzt fühlt.

 

Facebook 281 Likes

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Spanien 2013: El Sueño De Morfeo – Contigo Hasta El Final
Nächster Beitrag
Georgien 2013: Nodi & Sophie – Waterfall

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close